ANNE CLAUSEN

aktuelles

boah! Bobiennale

Heute, am 2. September, also Bochumer Première von „Die Erschöpfung der Welt“ von Herkönntemein Namestehen. Wir sind Teil der Bobiennale, dem Festival der freien Szene

WEITERLESEN »

Festival BRUCKLINN

Heute geht das Kinder & Jugendfestival „Brucklinn“ im Innenhof des Zeughauses zu Ende – ich freue mich sehr, dass ich und meine junge Theatergruppe ein

WEITERLESEN »

Erschöpfung der Welt

von Hierkönntemein Namestehen (Österreichische Poetry-Slam-Meisterin), inszeniert von Florian Hackspiel: poetisch und grotesk. Eine Koproduktion von Theater Melone Innsbruck und Zeitmaultheater Bochum. Uraufführung morgen im BRUX.

WEITERLESEN »

Bochum, du uneitle Schöne.

Probenzeit in Bochum für „Die Erschöpfung der Welt“ von Hierkönntemein Namestehen. Eine Koproduktion Innsbruck/Bochum unter der Regie von Florian Hackspiel. Morgen geht die Reise nach

WEITERLESEN »

Leicht, schrill, verrückt!

Heute wird der Vorhang gelüftet für „Der süßeste Wahnsinn“ von Michael McKeever am Tiroler Landestheater in der Inszenierung von Thomas Gassner. Das Gegenteil der inneren

WEITERLESEN »

Auf ins Ungewisse

Morgen Generalprobe von „Der süßeste Wahnsinn“ am Tiroler Landestheater unter der Regie von Thomas Gassner (Ausstattung: Esther Frommann). Wann Premiere sein wird, ist ungewiss. Gewiss

WEITERLESEN »

Festivalfinale

Heute schließt „Dirnenlied“ mit mir und Dominik Kroll den „Mordssommer“ am bremer kriminal theater ab…es war sooo stimmungsvoll, open-air zu spielen, nicht zuletzt dank des

WEITERLESEN »

Na Flatterhaft!

„Tilly, Titania und die Flatterfreunde“ für große Kinder nach Motiven von Shakespeare und Heine, geschrieben von mir, inszeniert von Judith Knoll und beflügelt durch die

WEITERLESEN »