ANNE CLAUSEN

aktuelles

Festivalfinale

Heute schließt „Dirnenlied“ mit mir und Dominik Kroll den „Mordssommer“ am bremer kriminal theater ab…es war sooo stimmungsvoll, open-air zu spielen, nicht zuletzt dank des

WEITERLESEN »

Na Flatterhaft!

„Tilly, Titania und die Flatterfreunde“ für große Kinder nach Motiven von Shakespeare und Heine, geschrieben von mir, inszeniert von Judith Knoll und beflügelt durch die

WEITERLESEN »

Kurze Nächte

Nicht „Eine Sommernacht“, sondern gleich drei Sommernächte gibt es in der Arche Noe mit der Wiederaufnahme meiner Inszenierung am 20., 26. und 27. Juni. Nach

WEITERLESEN »

Es geht wieder weiter

Nachdem die Premiere von „Frühstück bei Tiffany“ nicht im März stattfinden konnte, gibt es nun einen neuen Termin im Sommer: am 8. Juli im Innsbrucker

WEITERLESEN »

Unverhofft kommt oft

Meine Inszenierung „Eine Sommernacht“ mit Stefan Bric und Olivia Raclot im Theater Arche Noe wurde in der Nacht der Kunst in Kufstein ausgezeichnet. Kategorie: Emotion.

WEITERLESEN »

Schatten und Licht

Schön die Köpfe zusammengesteckt im Dunkel des Probenraums, und als wir raustreten in die Parallelwelt…Sonne! Ja, wie kommen wir denn dazu??

WEITERLESEN »